Wir verwenden Cookies, um Ihr Shoppingerlebnis zu verbessern. Wenn Sie weiter auf unserer Seite surfen, akzeptieren Sie die Cookie-Policy. (Datenschutz)

OK
AGB

AGB

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen
für den Webshop auf www.gustav-lindner.shop

I. Geltung der AGB
Für alle Verträge, die über den Online-Shop www.gustav-lindner.shop mit der Firma Gustav Lindner KG (nachfolgend die Firma genannt) geschlossen werden, gelten die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB).
Allen Lieferungen von Gustav Lindner KG liegen nachstehende Allgemeine Vertragsbedingungen zugrunde, soweit es sich bie dem Kunden um keinen Verbraucher bzw. Konsument handelt. 

II. Anerkennung der AGB
Der Kunde erkennt diese AGB an und erklärt sich mit ihnen einverstanden, sobald er eine Bestellung vornimmt.

III. Abwehrklausel
Die Einbeziehung von AGB des Kunden, die von diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen
abweichen, wird zurückgewiesen, es sei denn, diese werden von der Firma ausdrücklich
anerkannt.

IV. Vertragsschluss

1. Angebot / Abweichungen zu Farben auf der Website
Die Produktpräsentation auf der Website stellt kein Angebot im Rechtssinne dar. Es handelt sich um eine Aufforderung an den Kunden selbst ein Angebot abzugeben. Das Angebot im Rechtssinne gibt der Kunde durch Vornahme der Bestellung ab.
Farbabweichungen zwischen den Abbildungen im Internet und der gelieferten Ware können durch
die Farbwiedergabe des Rechners bedingt sein. Die farbliche Übereinstimmung wird nicht
garantiert.

2. Zustandekommen des Vertrages
Die Firma entscheidet über die Annahme eines Angebots nach freiem Ermessen. Es steht ihr frei, Bestellungen abzulehnen, solange dies sachlich gerechtfertigt ist. Im Falle der Ablehnung wird der Besteller per E-Mail informiert. Nach Vornahme der Bestellung versendet die  Firma eine E-Mail an den Besteller, in welcher
der Erhalt der Bestellung bestätigt und ihr Inhalt wiedergegeben wird (Bestellbestätigung). Bei
dieser Bestellbestätigung handelt es sich nicht um die Annahme des Angebots.
Die Annahme des Angebots kann die Firma sowohl ausdrücklich, z.B. durch eine
Annahmeerklärung per E-Mail, aber auch schlüssig durch Versendung der Ware erklären.

 V. Preise

1. Alle Preise sind Nettopreise. Die gesetzliche Mehrwertsteuer wird zusätzlich verrechnet.

2. Preisirrtümer vorbehalten. Ist der korrekte Preis höher, so wird der Kunde kontaktiert; ein
Vertrag kommt in solch einem Fall nur zu Stande, wenn er zu diesem Preis kaufen möchte. Ist der korrekte Preis niedriger, so wird dieser Preis berechnet.

3. Versandkosten sind im Preis nicht enthalten; sie fallen zusätzlich an.


VI. Lieferbedingungen

1. Sofern nicht anders vereinbart, erfolgt die Lieferung an die vom Kunden angegebene Adresse.

2. Die Firma haftet nicht für den voraussichtlichen Liefertermin.


3. Bei Beschädigung der Ware während des Transports hat der Kunde den Schadensfall unverzüglich beim Transportunternehmen anzuzeigen und den Schaden dort geltend zu machen. Die Firma haftet für schuldhaftes Verhalten Dritter nicht


4. Die Firma trägt keine Verantwortung bei Vorliegen von Lieferhindernissen im Bereich von
Zulieferern oder Herstellern. Wird die Lieferung oder die Einhaltung einer vereinbarten Lieferzeit
durch Umstände unmöglich, die von der Firma nicht zu vertreten sind, so ist die Firma 
berechtigt, vom Vertrag ganz oder teilweise zurückzutreten. Die Firma wird den Kunden
diesbezüglich unverzüglich in Kenntnis setzen. Schadensersatzansprüche sind für diesen Fall
ausgeschlossen.

VII. Fälligkeit und Eigentumsvorbehalt

1. Der Kaufpreis ist spätestens bei Lieferung der Ware fällig.

2. Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum der Firma.

VIII. Zahlungsbedingungen

1. Die Firma behält sich vor, einzelne Zahlungsarten auszuschließen oder eine bestimmte
Zahlungsart vorzusehen.

2. Bei Vorkasse überweist der Kunde den Rechnungsbetrag innerhalb von 7 Tagen nach
Vertragsschluss auf das Konto der Firma. Der Versand erfolgt erst nach Zahlungseingang.

3. Es gelten die gesetzlichen Verzugsregelungen. Mahnkosten können ab der zweiten Mahnung
geltend gemacht werden.

4. Der Kunde kann ein Zurückbehaltungsrecht nur ausüben, soweit die Ansprüche aus dem gleichen Vertragsverhältnis resultieren.

IX. Gewährleistung

1. Soweit nichts anderes bestimmt ist, gelten die allgemeinen gesetzlichen Vorschriften.

2. Die Gewährleistung ist bei durch den Kunden verursachten Mängeln ausgeschlossen. Das ist
insbesondere der Fall bei unsachgemäßer Handhabung, Fehlbedienung oder nicht genehmigten
Reparaturversuchen.

3. Soweit eine Herstellergarantie besteht, hat der Kunde die aus dieser erwachsenen Ansprüche
direkt gegenüber dem Hersteller geltend zu machen. Die Firma steht für diese Ansprüche
nicht ein.

X. Haftungsausschluss

1. Schadensersatzansprüche des Kunden gegenüber der Firma sind ausgeschlossen, soweit die Firma oder ihre Erfüllungs- bzw. Verrichtungsgehilfen nicht vorsätzlich oder grob fahrlässig gehandelt haben.

2. Unberührt bleibt die Haftung soweit Schäden an Leben, Körper und Gesundheit betroffen sind,
wesentliche Vertragspflichten verletzt sind, zugesicherte Eigenschaften fehlen oder soweit nach
dem Produkthaftungsgesetz oder aus Verschulden bei Vertragsschluss oder wegen sonstiger
Pflichtverletzungen oder deliktischer Ansprüche auf Ersatz von Sachschäden zwingend gehaftet
wird.

XI. Abtretungs- und Verpfändungsverbot

Die Abtretung oder Verpfändung von dem Kunden gegenüber dem Anbieter zustehenden Ansprüchen oder Rechten ist ohne Zustimmung des Anbieters ausgeschlossen, sofern der Kunde nicht ein berechtigtes Interesse an der Abtretung oder Verpfändung nachweist.

XII. Aufrechnungsrecht

Der Vertragspartner darf nur dann aufrechnen, wenn seine Forderung rechtskräftig festgestellt bzw. unbestritten ist.

XIII. Datenschutz

Bestimmungen zum Datenschutz sind in der Datenschutzerklärung enthalten.

XIV. Anwendbares Recht 
Es gilt ausschließlich österreichisches Recht.

XV. Gerichtsstand

Für alle Streitigkeiten aus Verträgen, die unter der Geltung dieser AGB geschlossenen wurden, wird als Gerichtsstand Reutte vereinbart

 

XVI. Salvatorische Klausel

Falls eine Bestimmung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein sollte, wird die
Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen davon nicht berührt.